News

Der Vorsitzende spielt künftig bei den "Alten Herren"

Harry Hack

Untergimpern. Seit seinem 5. Lebensjahr schnürt Stefan Rödler die Fußballschuhe für seinen Heimatverein, die SG Untergimpern. Von der E-Jugend bis zu den Senioren hat er in den letzten 30 Jahren alle Mannschaften durchlaufen - ein echtes "Urgestein", wie man umgangssprachlich zu sagen pflegt. Und seit mittlerweile zwei Jahren steht er seinem Heimatverein als 1. Vorsitzender vor und leitet dessen Geschicke. Vor einer Woche wurde er bei der Gemeinderatswahl als einer von drei Vertretern des Stadtteils Untergimpern in den neuen Gemeinderat der Stadt Neckarbischofsheim gewählt.
Und am vergangenen Samstagnachmittag hat der "fast" 35-Jährige nun seine aktive Laufbahn bei der SG Untergimpern beendet und wechselt künftig zu den "Alten Herren" des Vereins.
Seit der Saison 2010/2011 (Quelle: www.fupa.net) bestritt Stefan Rödler für die SGU insgesamt 188 Pflichtspiele und schoss - als Verteidiger - für die "Grün-Weißen" 9 Tore. In seiner Laufbahn als aktiver Spieler erlebte er den "Durchmarsch" der SG Untergimpern von der Kreisklasse B in die Kreisliga, allerdings auch den Abstieg in die Kreisklasse A (2015/2016). 
3. Vorsitzender Yves Münch bedankte sich bei dem scheidenden "Aktiven" für dessen Engagement auf dem Fußballplatz in den letzten drei Jahrzehnten und überreichte ihm ein kleines Präsent.
Ein weiteres "Urgestein" des Vereins wurde mit Marco Krieger verabschiedet, der ebenfalls seit seiner Kindheit für die SG Untergimpern die Kickschuhe schnürt. Für eine Saison, 2016/2017, wechselte der 27-Jährige zum SV Babstadt, und kam 2017/2018 wieder zu seiner "SGU" zurück. Aus persönlichen Gründen wird der robuste Verteidiger die Fußballschuhe an den berühmten "Nagel" hängen. Spielausschussvorsitzender Sebastian Jäsch hoffte bei der Verabschiedung, dass diese letztendlich nur bis zur neuen Verbandsrunde 2019/2020 dort verbringen werden.
Auch Marco Krieger erhielt ein kleines Präsent für sein Engagement in den letzten Jahrzehnten bei der SG Untergimpern.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel