News

SGU/SVB-Frauen: Eigentor machte perfekten Saisonstart zunichte

Harry Hack

Steinsfurt/Untergimpern. Ein Eigentor in der 89. Minute machte für die Frauenmannschaft der SpG Untergimpern/Babstadt den perfekten Saisonstart zunichte. Bis zu diesem Zeitpunkt führten die SGU/SVB-Frauen mit 2:1 gegen die Gastgeberinnen vom TSV Steinsfurt. Dennoch darf das Team von Neu-Trainer Dieter Kraut mit dem Ergebnis zufrieden sein, mussten sie zum Gastspiel in Steinsfurt mit einer "Rumpfmannschaft" antreten. Nicht weniger als 5 Stammspielerinnen fielen verletzungsbedingt aus, und während des Spiel mussten die "Blutberg-Kickerinnen" weitere verletzungsbedingte Wechsel vornehmen.
Die SpG Untergimpern/Babstadt startete gut in die Partie und konnte in den ersten fünf Minuten auch entsprechende Akzente setzen. Danach übernahmen die Gastgeberinnen das "Zepter", mit großer Unterstützung der Gäste, die im Spielaufbau zahlreiche Fehlpässe spielten. Aus dem "Nichts" fiel dann überraschend die Führung der Heimmannschaft. Ein Abschlag der Gästetorhüterin landete bei Mareike Kussler, die von der Mittellinie einfach mal abzog und das Spielgerät zum 1:0 (30.) verwandelte. Die Spielgemeinschaft aus Untergimpern/Babstadt "schüttelte sich kurz" und glich nach einem herrlichen Spielzug über Luisa Feth durch Jule Kaiser zum 1:1 (37.) aus. Mit dem Unentschieden wurden die Seiten gewechselt. 
In der zweiten Hälfte egalisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, die wenigen Chancen verfehlten jeweils das gegnerische Gehäuse. Madeleine Buster ließ den zahlreichen Anhang aus Untergimpern und Babstadt fast jubeln, denn ihr Schuss aus rund 20 Meter landete an der Querlatte der Heimelf. Besser machte es in der 68. Minute Jule Kaiser. Der "Waibschder Wirbelwind" setzte sich auf der linken Spielhälfte durch und zirkelte den Ball aus rund 20 Meter über die Torhüterin zur 2:1-Gästeführung.
Die "Heimelf" drückte danach vehement auf den Ausgleich. Nach einer Flanke von der rechten Torauslinie flog das Spielgerät über die Gästetorhüterin auf Jana Schellenberger, von der der Ball zum glücklichen 2:2-Ausgleich im Tor landete.
Die Frauenmannschaft der SpG Untergimpern/Babstadt empfängt am kommenden Samstag, 19.09.2020 um 17:00 Uhr auf dem heimischen "Blutberg" die SpG Büchig/Neibsheim, die sich bei ihrem ersten Heimspiel gegen den SV Gemmingen mit 5:4 durchsetzen konnten.

Weiter Informationen zu diesem Spiel:
Bildergalerie    www.fussball.de     www.fupa.net

Vorheriger Artikel